logo-tischler-reisen-60tischler-claim

Hotline: +49 8821 93170 | Kontakt | RSS | FB-f-Logo  white 29


Sie befinden sich hier: Home » Rundreisen » Indischer Subkontinent » Sri Lanka » Mit Zügen über die heilige Insel des Buddhismus
-

Mit Zügen über die heilige Insel des Buddhismus

Mit Zügen über die heilige Insel des Buddhismus

Willkommen im strahlenden Land! Sri Lanka ist ein irdisches Tropenparadies, umspült von den warmen Fluten des Indischen Ozeans und verzaubert Sie mit dem Duft von Gewürzen, Früchten, grünem Tee und wilden Orchideen. Hier beeindruckt Sie die tiefe Spiritualität in alten und neuen Tempeln inmitten einer überquellenden tropischen Natur. Entdecken Sie ganz Sri Lanka auf neuen Wegen und auf seinen schönsten Zugstrecken vom mystischen Hochland bis hinauf in den tamilisch geprägten Norden und Nordosten.

Zusätzliche Informationen

  • Buchungscode: 5LKCMBR08 | D01X
  • Reisedauer: 15 Tage | 14 Nächte
  • ab | bis: Colombo
  • Beginn: Täglich
  • Tourart: Privattour, deutschsprachig
  • 1. Tag: Colombo - Negombo (ca. 35 km | 1 Std.) (A)
  • Beschreibung: Nach Ankunft in Colombo fahren Sie zum Fischer- und Ferienort Negombo, wo Sie heute auch übernachten. Am Nachmittag können Sie sich in Ihrem Strandhotel am Indischen Ozean erholen.
  • 2. Tag: Negombo - Anuradhapura (ca. 240 km | 5 Std.) (F,A)
  • Beschreibung: Heute beginnt Ihr Abenteuer mit der Fahrt in das tropische Inselinnere nach Anuradhapura (UNESCO), der über 1.000 Jahre alten Inselhauptstadt. Auf dem Weg halten Sie an einer der größten stehenden Buddha-Stauten auf Sri Lanka mit einer Höhe von 13 m, der Aukana Buddha Statue, die aus dem 5. Jahrhundert stammt. Halt auch in Mihintale, der Wiege des singalesischen Buddhismus und einer der ältesten Klosternlagen auf Sri Lanka.
  • 3. Tag: Anuradhapura (F,A)
  • Beschreibung: Erleben Sie eine Führung in dieser alten Hauptstadt, die heute noch Pilgerziel für viele Buddhisten ist. Sie verweilen unter dem ältesten Baum der Erde, einem Spross jenes Baumes, unter dem Buddha erleuchtet wurde. Besichtigung des Anuradhapura Folk Museums und des Abhayagiri Museums.
  • 4. Tag: Anuradhapura - Jaffna (Zugfahrt ca. 3,5 Std.) (F,A)
  • Beschreibung: Heute geht es mit dem Zug in Sri Lankas unbekannten Norden. Auf neuen Gleisen fahren Sie von Anuradhapura bis zur alten Handels- und Hafenstadt Jaffna, die auf einer Halbinsel inmitten des Indischen Ozeans liegt. Selten kommen Sie dem Alltagsleben näher als auf dieser faszinierenden Bahnstrecke. Die Stadtbesichtigung am Nachmittag führt Sie zum portugiesischen Fort und zur Kolonialbibliothek. Im Kandaswamy-Tempel erfahren Sie Wissenswertes über die religiösen Sitten und Bräuche des Nordens.
  • 5. Tag: Jaffna (F,A)
  • Beschreibung: Der uralte buddhistische Tempel Nagadeepa Rajamaha Viharay und der kunterbunte hinduistische Tempel Nagapooshani Amman liegen idyllisch auf einer kleinen, vorgelagerten Insel. Am Nachmittag führt Sie ein Ausflug nordwärts zum Kadurugoda-Tempel und zu den heiligen Quellen im Keerimalai Naguleswaram-Tempel.
  • 6. Tag: Jaffna - Trincomalee (ca. 255 km | 5 Std.) (F,A)
  • Beschreibung: Sie durchqueren den Nordosten Sri Lankas, wo noch vor wenigen Jahren ein Bürgerkrieg tobte. Heute stehen alle Zeichen auf Neuanfang! Am Nachmittag erreichen Sie Trincomalee, wo sich Sri Lankas schönste Sandstrände schneeweiß aneinanderreihen. Für zwei Nächte wohnen Sie im charmanten Strandhotel in Trincomalee.
  • 7. Tag: Trincomalee (F,A)
  • Beschreibung: Ein Strandtag für Sie. Lassen Sie die Seele baumeln oder stürzen Sie sich in die blauen Fluten.
  • 8. Tag: Trincomalee - Sigiriya (ca. 125 km | 3 Std.) (F,A)
  • Beschreibung: Heute verlassen Sie die Küste. In Habarana lernen Sie per Boot und Ochsenkarren den Dorfalltag kennen und kosten traditionelle Spezialitäten der Insel. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr zauberhaft gelegenes Hotel in Sigiriya, wo Sie für zwei Übernachtungen logieren.
  • 9. Tag: Sigiriya (F,A)
  • Beschreibung: Mitten im Dschungel erhebt sich unvermittelt ein massiver Monolith mit der Himmelsburg Sigiriya. Beim Aufstieg bewundern Sie die berühmten Fresken der Wolkenmädchen, 1.500 Jahre alte erotische Porträts von bezaubernder Leuchtkraft. Vom Gipfel mit den Ruinen der Königsresidenz genießen Sie einen atemberaubenden Ausblick. Am Nachmittag besuchen Sie die reich verzierten Tempel und Schreine der Königsstadt Polonnaruwa. Vom Königsschloss gelangen Sie zur Audienzhalle und zum Lotos Bad. Besonders beeindruckend: Die riesigen Buddha- Statuen am Felsentempel Gal Vihara - ein Ensemble, das berechtigterweise als Vollendung singhalesischer Baukunst angesehen wird.
  • 10. Tag: Sigirya - Kandy (ca. 105 km | 2,5 Std.) (F,A)
  • Beschreibung: Auf der landschaftlich reizvollen Fahrt nach Kandy besuchen Sie die Felsentempel von Dambulla, über und über mit Skulpturen und Malereien verziert. In einer Gewürzplantage sehen Sie mit eigenen Augen, wo der Pfeffer wächst. Am Abend lassen Sie sich von traditionellen Tänzen verzaubern.
  • 11. Tag: Kandy - Nuwara Eliya (Zugfahrt 4 Std.) (F,A)
  • Beschreibung: Königspalmen, Bambus, Baumriesen und ein Orchideenmeer säumen Ihren Weg durch den Botanischen Garten von Peradeniya, einen der schönsten Parks der Erde. Genießen Sie anschließend eine atemberaubende Zugfahrt von Kandy nach Nanu-Oya. Etwa vier Stunden windet sich Ihr Zug immer höher in die mystische Bergwelt – freuen Sie sich auf Grün in allen Nuancen! Ankunft in Nuwara Eliya, eine als Little England bezeichnete Hill Station mit angenehm kühlem Klima und viel Kolonial-Flair.
  • 12. Tag: Nuwara Eliya (F,A)
  • Beschreibung: Im Nationalpark Horton Plains erwartet Sie heute eine Wanderung. Das Plateau in über 2.100 Metern Höhe bietet eine reiche Artenvielfalt, z.T. auch endemische Arten und gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe. Feuchtes Grasland und immergrüner Bergregenwald charakterisieren das Gebiet und wird von zahlreichen Vogelarten bevölkert. Bekannt ist insbesondere ‚Big World’s End‘, ein Steilabhang, der bei guter Sicht einen fantastischen Blick bis zum Meer im Süden ermöglicht. Besuch einer Teeplantage und Verkostung. Tee wurde zunächst im Botanischen Garten von Peradeniya angebaut, nachdem einige Pflanzen aus China eingeführt wurden. Wissenswertes erfahren Sie über die Herstellung des sri-lankischen Tees sowie deren Qualitätsstufen und dessen Verarbeitung.
  • 13. Tag: Nuwara Eliya - Yala Nationalpark (ca. 200 km | 4-5 Std.)(F,A)
  • Beschreibung: Durch tiefgrüne Berge fahren Sie zu den mythenumrankten Rawana Ella Wasserfällen. Auf der Weiterreise ähnelt die Landschaft zunehmend einer weiten Savanne. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Jeepsafari in Sri Lankas berühmtem Yala Nationalpark. Hier leben Affen, Elefanten, Büffel, Hirsche, Krokodile, Schakale und Leoparden.
  • 14. Tag: Yala Nationalpark - Galle (ca. 180 km | 4-5 Std.) - Galle - Colombo (Zugfahrt, ca. 2,5 Std.) (F,A)
  • Beschreibung: Mit etwas Glück sehen Sie auf der Küstenfahrt die berühmten Stelzenfischer. Durch das Stadttor betreten Sie die alte Hafenstadt Galle, ein koloniales Freilichtmuseum, mit dem portugiesischen Fort und der Groote Kerk, Sri Lankas ältester Kirche. Mit dem Zug geht es von Galle immer am Meer entlang bis Colombo. Hier lassen Sie beim Spezialitäten- Dinner Ihre erlebnisreiche Reise Revue passieren, bevor Sie in Ihrem wunderbar am Fluss gelegenen Hotel erholsamen Schlaf finden.
  • 15. Tag: Colombo (F)
  • Beschreibung: Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen.

    Programmänderungen vorbehalten
  • Mindestteilnehmerzahl: Min. 2 Personen
  • Leistungspaket:
    • Rundreise gemäß Programm
    • Transfers in klimatisierten PKW
    • Unterkunft in den ausgewählten Hotels
    • Mahlzeiten lt. Programm (F=Frühstück, A=Abendessen)
    • Deutsch sprechende lokale Reiseleitung (=Fahrer) (Tag 2-15)
    • Eintrittsgelder gemäß Programm
    • halbtägige Jeepsafari im Yala Nationalpark
    • 3 Tagesfahrten in landestypischen Zügen Anuradhapura - Jaffna Kandy - Nanu Oya Galle - Colombo
  • Nicht inklusive: Visum
  • Zuschläge:

Tischler Newsletter

newsletter

Tischler Kataloge bestellen

kataloge-bestellen1

Reisebürofinder

reisebuerofinder

Online Kataloge

left online kataloge