Japan Hakone Mount Fuji Besteigung
Abenteuer | Natur Gruppentour

2 Tage / 1 Nächte ab Tokio Keio Plaza Hotel in Shinjuku bis Tokio Keio Plaza Hotel in Shinjuku

Der Mt. Fuji ist nicht nur Japans höchster Berg mit 3.776 m ü.d.M., sondern auch aufgrund seiner symmetrischen Form eine majestätische Erscheinung. Die Besteigung des heiligsten Berges Japans ist eine besondere Bergerfahrung und der Sonnenaufgang auf über 3.000 m im ‚Land der aufgehenden Sonne' bleibt ein unvergessliches Erlebnis. Der Aufstieg erfordert eine gute körperliche Verfassung und Kondition. Dank einer besonderen Aufstiegsroute halten sich die Besuchermassen auch in den offiziellen Monaten der Gipfelbesteigung von Juli bis August in Grenzen. Ab September sinken zwar die Temperaturen auf dem Berg, aber Sie begegnen nur noch wenigen Leuten.

Reiseprogramm

F = FrühstückM = MittagessenA = Abendessen

Tag 0: Programmänderungen in der Nebensaison (Mitte September - Mitte Oktober)

Sie treffen Ihre Trekkingleitung um 08.30 Uhr und beginnen Ihr Trekking gegen 13.00 Uhr nach dem Mittagessen (inkl.). Die Übernachtung erfolgt auf 3.090 M.ü.d.M. in einer sehr einfachen, aber gemütlichen Berghütte mit Feuerstelle und Bademöglichkeit in einer nahegelegenen, heißen Quelle. Den Sonnenaufgang erleben Sie von Ihrer Hütte aus. Anschließend besteigen Sie den Mt. Fuji am Tag. Rückkehr zum Ausgangspunkt und Rückfahrt nach Tokio. Ankunft gegen Abends an der Tochomae-Station in Tokio.

Tag 1: Tokio – Mt. Fuji (A)

Frühmorgens um 06.45 Uhr treffen Sie Ihre Trekkingleitung sowie die anderen Teilnehmer am Ticketautomaten der Tochomae-Station ("Toe-cho-ma-é"). Bitte begeben Sie sich eigenständig zum Treffpunkt und erscheinen Sie pünktlich. Eine genaue Wegbeschreibung erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen. Von Ihrem Guide erhalten Sie Informationen und eine Übersicht zur bevorstehenden Mt. Fuji Besteigung. Anschliessend circa 2-stündige Busfahrt zum Ausgangspunkt Ihres Trekkings am Mt. Fuji. Unterwegs stoppen Sie bei einem Supermarkt, wo Sie Snacks und Getränke für die Wanderung einkaufen können. Etwa gegen 10.00 Uhr beginnt Ihr Trekking auf der Subashiri Route. Der Ausgangspunkt liegt auf 2.000 m ü.d.M. Auf einem gut befestigten Pfad steigen Sie kontinuierlich hoch bis zu Ihrer Berghütte, die auf 3.350 m ü.d.M liegt. Der erste Abschnitt führt durch dichtes Buschland, welches rasch lichter wird bis man auf kargem, steinigen und sandigen Terrain hoch steigt und den Blick zum Kraterrand vor sich hat. Unterwegs rasten Sie mehrmals bei Hütten, wo Sie Wasser und auch heiße Mahlzeiten kaufen können. Es befinden sich dort auch Toiletten, die gegen Gebühr benutzt werden können. Zwischen 16.00 und 17.00 Uhr erreichen Sie Ihr Etappenziel. Die heutige Unterkunft ist die beste, die es am Berg gibt, aber sie ist trotzdem sehr einfach. Sie übernachten in einem großen, geheizten Gemeinschafstlager, wo Ihnen eine Matratze mit Schlafsack zugewiesen wird. Aufgrund der vielen Leute herrschen sehr enge Verhältnisse. Nach einem frühen Abendessen in gemütlicher Runde mit anderen Bergkameraden heißt es schon früh "Gute Nacht".

Tag 2: Mt. Fuji – Tokio (F)

Um ca. 2.00 Uhr morgens werden Sie geweckt, um die letzten 430 Höhenmeter zum heiligen Mt. Fuji zu erklimmen. Dieser Aufstieg erfolgt auf dem Hauptweg, wo Sie im Zick- Zack mit zahlreichen anderen Wanderern den Berg in der Dunkelheit erklimmen. Der Sonnenaufgang auf dem Gipfel ist spektakulär und unvergesslich. Sie umrunden den großen Krater. Nach einem stärkenden Frühstück auf dem Gipfel wird es Zeit für den Abstieg. Dieser dauert nicht einmal halb so lange wie der Aufstieg und erfolgt auf einem separaten, steilen Weg und erfordert Konzentration, um Verletzungen zu vermeiden. Unterwegs werden zahlreiche Raststopps mit Möglichkeit zur Verpflegung eingelegt. Nach Ankunft am Ausgangspunkt des Trekkings, Fahrt zurück nach Tokio, wo Sie im Laufe des
Nachmittags in Tokio an der Tochomae-Station ankommen.

Programmänderungen vorbehalten

Rundreise ab EUR

Preis pro Person

Hinweise

Das Reiseprogramm ist flexibel und kann je nach Wetterverhältnissen und | oder Kondition der Teilnehmer durch den Trekkingführer geändert werden.

Die Teilnehmer tragen ihre Ausrüstung für die Tour selbst in einem Tagesrucksack. Ihr Hauptreisegepäck können Sie entweder an einem der Bahnhöfe oder in Ihrem Hotel in Tokio verstauen. Des Weiteren könnten Sie Ihr Gepäck gebührenpflichtug zu Ihrem nächsten Hotel schicken lassen.

Zusammen mit Ihrem Reiseprogramm erhalten Sie eine Liste der Utensilien, welche Sie für die Trekkingtour mitnehmen müssen.

In den Monaten Juli & August erklimmen täglich tausende Japaner und Touristen den Berg. Meiden Sie Feiertage und Wochenenden.

Alternativ zum Ausgangspunkt in Tokio kann man auch am Bahnhof Gotenba zur Gruppe stoßen. Dieser Tourbeginn | dieses Tourende eignet sich für alle, die Ihren Vor- oder Verlängerungsaufenthalt außerhalb Tokios gebucht haben.

Versionen

Minigruppe
pro Person ab 0 EUR
Inkludierte Leistungen:
  • Rundreise gemäß Programm
  • Unterkunft im beheizten Massenlager mit Schlafsack, Gemeinschaftstoilette gegen Gebühr
  • Mahlzeiten lt. Programm (F=Frühstück, A=Abendessen)
  • Englisch sprechende Trekkingreiseleitung (für max. 12 Teilnehmer)
  • Transfers mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder privatem Fahrzeug, je nach Gruppengröße
  • Eintrittsgelder gemäß Programm

Tischler Reisen Newsletter
regelmässig Aktuelles vom Spezialisten

Persönliche Beratung

Montag bis Freitag, 09:00 – 18:00

Tischler Reisen AG
Partnachstraße 50
82467 Garmisch-Partenkirchen
urlaub@tischler-reisen.de
+49 8821 931750

© 2021 Tischler Reisen AG

Kundenservice