logo-tischler-reisen-60tischler-claim

Hotline: +49 8821 93170 | Kontakt | RSS | Profi-Login | FB-f-Logo  white 29


Sie befinden sich hier: Home » Rundreisen » Asien » Thailand » Faszination Thailand
-

Faszination Thailand

Faszination Thailand

Entdecken Sie die Vielfalt an landschaftlichen Schönheiten Thailands, von der fruchtbaren Menam Ebene über Chiang Mai, der Hauptstadt des Nordens bis zu dem berühmten Goldenen Dreieck. Sammeln Sie zu Land und zu Wasser Ihre Eindrücke und erhalten Sie faszinierende Einblicke in die reiche Kultur des Landes.

Zusätzliche Informationen

  • Buchungscode: 1THBKKRPF | D01X
  • Reisedauer: 9 Tage | 8 Nächte
  • ab | bis: Bangkok | Chiang Mai
  • Beginn: Täglich
  • Tourart: Privattour, deutschsprachig
  • 1. Tag: Bangkok - Kanchanaburi - Hintok River Camp (M,A)
  • Beschreibung: 1. Tag: Bangkok - Kanchanaburi - Hintok River Camp (M,A) Frühmorgens werden Sie gegen 06.40 Uhr in Ihrem Hotel in Bangkok abgeholt und zu einem lokalen Bahnhof gebracht. Mit dem Zug geht es durch typisch thailändische Dörfer und die für die Gegend prägnanten Salzfelder. Ihre Haltestelle ist der bekannte Railway Market, wo Sie direkt hinein fahren werden. Anschließend geht es mit dem Minibus weiter zu den bunten Schwimmenden Märkten von Damnoen Saduak, um das ein oder andere Erinnerungsfoto zu schießen. Ihr Mittagessen nehmen Sie in einem Haus eines traditionellen Dorfes ein. Vorab erfahren Sie noch einiges Wissenwertes über thailändische Kräuter, Gewürze und Gemüse, welche in der landestypische Küche benutzt werden. In Kanchanaburi besuchen Sie das Railway Centre Museum, das den geschichtlichen Hintergrund zum Bau der als ‚Todeseisenbahn‘ bekannten Bahnlinie im 2. Weltkrieg schildert. Natürlich darf eine Besichtigung der legendären Brücke über den Fluss Kwai nicht fehlen. Eine Fahrt mit der besagten Eisenbahn durch tiefe Schluchten und eine sehr reizvolle Landschaft führt Sie bis zum Tham Krasae Bahnhof. Hier werden Sie bereits erwartet und zum Hintok River Camp gebracht.
  • 2. Tag: Hintok River Camp - River Kwai - Ayutthaya (F,M)
  • Beschreibung: Nach dem Frühstück werden Sie zum Erawan Nationalpark mit seinem berühmten Erawan Wasserfall gefahren. Dieser ist das Herzstück des Parks und wurde nach der dreiköpfigen Elefantengottheit Erawan benannt. Er besteht aus 7 Stufen und die Wassermassen fallen insgesamt bis zu 1.500 Meter in die Tiefe. Umgeben von sattem Grün lädt jede einzelne Ebene ein, ein erfrischendes Bad in traumhafter Umgebung zu nehmen, oder ganz einfach etwas auszuspannen und die Atmosphäre des Parks zu genießen. Die vielfältige Flora und Fauna wird Sie staunen lassen! Nach dem Mittagessen geht es zur ehemaligen Hauptstadt Ayutthaya. Der restliche Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie am Pool des Hotels oder machen Sie einen Spaziergang zur ersten Orientierung.
  • 3. Tag: 3. Tag: Ayutthaya - Lopburi - Sukhothai (F,M)
  • Beschreibung: Sie besichtigen die wichtigsten Tempelanlagen der alten Königsstadt Ayutthaya, die von den burmesischen Eroberern 1767 zerstört wurden. Übrig geblieben ist eine beeindruckende Ruinenstadt, die heute zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Selbstverständlich gehört zu jedem Besuch auch der Wat Mahathat mit dem berühmten Steinbuddhakopf, der tief in die Baumwurzeln eines Banyan Trees eingewachsen ist, der Wat Phra Si Sanphet, den größten Tempel der Ruinenstadt, oder der um 1630 errichtete Tempel Wat Chai Wattanaram, im fantastischen Baustil der Khmer errichtet. Weiter geht es nach Lopburi, wo Sie u.a. die große Tempelanlage Wat Phra Sri Rattana Mahathat besuchen. Anschließend besichtigen Sie eine ehemalige französische Residenz aus dem 17. Jahrhundert, eingebettet in einen Komplex aus verschiedenen Gebäuden europäischer Architektur. Nach dem Mittagessen geht es zum Bung Boraphet, einem der größten Binnenseen Thailands und einem Paradies für Vögel. Hier können Sie bei einer Bootsfahrt entspannen (abhängig vom Wasserstand). Anschließend geht die Fahrt weiter nach Sukhothai.
  • 4. Tag: Sukhothai (F,M)
  • Beschreibung: Sukhothai war die erste Hauptstadt des Königreiches der Thai. Per Fahrrad oder zu Fuß mit Ihrer Reiseleitung erkunden Sie heute den historischen Park Sukhothais und die Tempelanlagen Wat Mahathat, Wat Sa Si sowie Wat Sri Chum. Anschließend besuchen Sie einen Handwerksbetrieb, in dem die bei Thais sehr beliebten buddhistischen Votiftafeln hergestellt werden. Hier haben Sie sogar die Möglichkeit Ihren eigenen Glücksbringer herzustellen, den Sie als Erinnerung mit nach Hause nehmen können. Ihr Mittagessen können Sie zusammen mit Einheimischen selbst zubereiten! Lassen Sie sich in die wunderbar, abwechslungsreiche Thai-Küche einführen und genießen Sie dieses Erlebnis der besonderen Art. Im Anschluss geht die Fahrt zurück zu Ihrem Hotel, wo Sie den Nachmittag gemütlich ausklingen lassen können.
  • 5. Tag: Sukhothai - Lampang - Chiang Mai (F,M)
  • Beschreibung: In Lampang besuchen Sie die alte Buddha-Statue im burmesischen Stil sowie den Tempel Wat Prathat Lampang Luang. Am Nachmittag erreichen Sie Chiang Mai, die Rose des Nordens. Chiang Mai ist der wirtschaftliche und touristische Mittelpunkt Nordthailands. Hier treffen sich die Schätze aus 700 Jahren Geschichte und der Komfort einer modernen Stadt zu einem faszinierenden Miteinander. Zunächst erleben Sie den berühmten Wat Doi Suthep Tempel, der auf einem Berg in 1.056 m Höhe oberhalb der Stadt liegt. Der Tempel mit seinen goldenen Chedis ist über 290 Stufen zu erreichen, die von sogenannten ‘Nagas‘, also bunten Schlangenköpfen links und rechts gesäumt sind. Oben angekommen haben Sie an klaren Tagen einen herrlichen Blick über das Tal von Chiang Mai. Zuletzt schlendern Sie über den bunten Blumenmarkt von Chiang Mai, der Sie mit seinen frisch duftenden Waren verzaubern wird. Der Rest des Nachmittags und Abends steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie den Abend um einen der quirligen Nachtmärkte der Stadt einen Besuch abzustatten und vielleicht das ein oder andere Souvenir zu erstehen.
  • 6. Tag: Chiang Mai - Chiang Dao - Mae Chan (F,M)
  • Beschreibung: Am Morgen besichtigen Sie noch einen der zwei berühmtesten Tempel der Stadt. Anschließen fahren Sie ca. 70 km nördlich von Chiang Mai in das Chiang Dao Gebirge mit dem höchsten Berg von ca. 2.175 m. Die Berge sind bekannt für ihre Höhlenlabyrinthe. Wahrlich sind nur 5 der vielen Höhlen zugänglich. Die Längste davon ist ca. 15 km lang und beherbergt eine heilige Stätte mit vielen Buddhastatuen in verschiedensten Größen. Unzählige Stalagmiten und Stalaktiten verteilen sich in dieser Höhle, die als eine der wichtigsten buddhistischen Pilgerorte Thailands zählt. Das Mittagessen genießen Sie in einem Restaurant mit herrlichem Blick über die atemberaubende Landschaft. Am Nachmittag besuchen Sie ein Sozialprojekt des thailändischen Könighauses, welches die Armut und Rodungsproblematik der ortsansässigen Bergvölker behandelt. Anschließend besuchen Sie ein Bergdorf der Akha, einer der größten ethnischen Minderheiten im nördlichen Thailand.
  • 7. Tag: Mae Chan - Goldenes Dreieck - Mae Chan (F,M)
  • Beschreibung: Am Morgen besuchen Sie Doi Tung, eine wunderschöne Gartenanlage, in den Bergen von Chiang Mai gelegen und einst von der ehemaligen Königin-Mutter erbaut. Nach Besichtigung der Sommerresidenz und eines nahegelegenen Bergvolk- Dorfes geht es nach Mae Sai, der nördlichsten Stadt Thailands. Der geschäftige Markt an der Grenze zu Myanmar ist ein Erlebnis, somal er bekannt ist als Umschlagplatz für Edelsteine wie Rubine, Smaragde oder Jade. Nach dem Mittagessen stoppen Sie bei einem Aussichtspunkt, der einen herrlichen Ausblick über das Mekongtal und das Dreiländereck bietet. In Chiang Saen besichtigen Sie das Opiumhaus und genießen die traumhafte Landschaft während einer Bootsfahrt auf dem Mekong. Am Nachmittag erreichen Sie nach einer kurzen Teepause das charmante Katiliya Mountain Resort, welches einen herrlichem Blick auf die gebirgige Landschaft Nordthailands bietet.
  • 8. Tag: Mae Chan - Chiang Rai - Chiang Mai (F,M)
  • Beschreibung: Nach dem Frühstück sehen Sie die große Buddha Statue von Guan Yin. Im Anschluss geht es zum Tempel Wat Rong Khun in Chiang Rai. Dieser bizarre, schneeweiße Märchentempel wurde mit viel Liebe zum Detail aus Gips und Spiegelkacheln erbaut. Bei dem äußerst ungewöhnlichen Tempel mit vielen Fenstern und grotesken Statuen und Dekorationen weiß man gar nicht wo man zuerst hin schauen soll. Die Fahrt führt Sie weiter zu heißen Quellen in Mae Krachan und anschließend zurück nach Chiang Mai. Am Nachmittag haben Sie dort die Gelegenheit, Handwerksbetriebe zu besuchen. Hier werden beispielsweise Lackwaren, handbemalte Schirme, Holzschnitzereien und Produkte aus gesponnener Seide hergestellt.
  • 9. Tag: Chiang Mai (F)
  • Beschreibung: Voller Eindrücke heißt es Abschied nehmen! Vormittags endet Ihre Rundreise mit dem Transfer zum Flughafen in Chiang Mai. Programmänderungen vorbehalten
  • Leistungspaket:
    • Rundreise gemäß Programm
    • Unterkunft in den ausgewählten Hotels
    • Mahlzeiten lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
    • Deutsch sprechende lokale Reiseleitung
    • Eintrittsgelder gemäß Programm
    • 1 Reiseführer pro Zimmer
  • Ab-Preis: ab Preis: 1.623 € pro Person im Doppelzimmer

Tischler Newsletter

newsletter

Tischler Kataloge bestellen

kataloge-bestellen1

Reisebürofinder

reisebuerofinder

Online Kataloge

left online kataloge