logo-tischler-reisen-60tischler-claim

Hotline: +49 8821 93170 | Kontakt | RSS | Profi-Login | FB-f-Logo  white 29


Sie befinden sich hier: Home » Rundreisen » Asien » Myanmar » Höhepunkte Myanmars - Land der Tempel und Pagoden
-

Höhepunkte Myanmars - Land der Tempel und Pagoden

Höhepunkte Myanmars - Land der Tempel und Pagoden

Diese Reise ist empfehlenswert für Jeden, der auf einer Rundreise ein intensives Reiseerlebnis und das Besondere sucht. Sie besuchen die wichtigsten und faszinierendsten Orte Myanmars: Den Inle See, wo sich das Land von seiner schönsten Seite zeigt, Mount Popa, das spirituelle Herz von Myanmar, Bagan, eine der reichsten archäologischen Stätten Asiens und die alte Königsstadt Mandalay. Sie erhalten die Gelegenheit, bei Ausflügen oder kurzen Wanderungen in die Umgebung das wahre Myanmar, den Alltag der Burmesen und die kulturellen Schätze des Landes kennen zu lernen. Das Land der Tempel und Pagoden bietet seinen Besuchern ein Reiseerlebnis der besonderen Art.

Zusätzliche Informationen

  • Buchungscode: 1MMRGNR03
  • Alternativer Buchungscode: 1MMRGNR04
  • Reisedauer: 11 Tage | 10 Nächte
  • ab | bis: Yangon | Heho
  • Beginn: Minigruppe Beginn: Montag Privattour Beginn: Täglich
  • Tourart: Privattour, deutschsprachig, Privattour, englischsprachig, Gruppenreisen, deutschsprachig
  • 1. Tag: Yangon – Mandalay – Ava – Amarapura (-)
  • Beschreibung: Sie werden in Yangon von Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht für Ihren Flug nach Mandalay. Nach Ankunft fahren Sie per Boot nach Ava. Die ehemalige Königsstadt wurde 1364 n. Chr. von König Thado Minbya als Hauptstadt gegründet und durch ein Erdbeben im Jahr 1838 fast völlig zerstört. Sie besichtigen das Maha Aung Mye Bon Zan Kloster aus Backsteinen und Stuck erbaut, das Bagayar Kloster in seiner Art einmalig durch die eindrucksvoll geschnitzten Holzornamente, sowie die Ruinen des früheren Wachturms, der von den Einheimischen der schiefe Turm von Ava genannt wird. Auf dem Rückweg nach Mandalay stoppen Sie in Amarapura und besuchen die komplett aus Teakholz gefertigte U-Bein Brücke, welche ein beliebtes Fotomotiv ist. Schlendern Sie über das 1,2 km lange Bauwerk, das über den Taungthaman See führt.
  • 2. Tag: Mandalay (F,M)
  • Beschreibung: Nach dem Frühstück geht es auf Entdeckungstour in Myanmars zweitgrößter Stadt. Sie besuchen die Sehenswürdigkeiten Mandalays, darunter die Mahamuni Pagode, eine der meist verehrten Pagoden des Landes, das Golden Palace Kloster, ein wunderbares Beispiel traditioneller Holzkunst, das Shwe Inbin Kloster und die Kuthodaw Pagode. In einer Produktionsstätte dürfen Sie zuschauen, wie hauchdünne Plättchen aus Gold hergestellt werden. Den Sonnenuntergang erleben Sie vor einer Traumkulisse, auf dem Mandalay Hill.
  • 3. Tag: Ausflug Mingun & Sagaing (F,M)
  • Beschreibung: Per Schiff gelangen Sie in etwa 1,5 Stunden Fahrt nach Mingun. Der Ort war zwar nie Königsstadt, kann jedoch mit interessanten Sehenswürdigkeiten aufwarten. Sie sehen die Mingun Pagode, die majestätisch 50 Meter über dem Ayarwaddy Fluss thront, die gigantische Mingun Glocke mit 90 Tonnen heute noch funktionstüchtig und eine der größten Glocken der Welt, sowie die Pondaw Pagode. Die Reise bringt Sie anschließend flussabwärts nach Sagaing, der Ort ist nach einer Baumart benannt, die über dem Fluss hängt und ist Zentrum des buddhistischen Glaubens in Myanmar. Idyllisch in den Hügeln bei Mandalay gelegen, sind hier mehr als 600 Stupas und Klöster zu bestaunen. Auf der Rückreise erfolgt ein letzter Halt beim geschäftigen Zegyo Markt.
  • 4. Tag: Mandalay - Bagan (F,M)
  • Beschreibung: Heute reisen Sie weiter nach Bagan. Die 4-stündige Fahrt führt Sie durch den Myingyn Distrikt und teilweise auf Schnellstraßen in die alte Königsstadt. Hier verteilen sich auf einer Ebene über 5.000 Tempel und Pagoden aus dem 11. und 12. Jahrhundert. Einige dieser Tempelanlagen besichtigen Sie bereits am Nachmittag, bevor Sie am Abend auf einer Bootsfahrt den Sonnenuntergang beobachten können.
  • 5. Tag: Bagan (F,M)
  • Beschreibung: Frühmorgens haben Sie die einmalige Möglichkeit, die Wunder Bagans mit einem Heißluftballon aus der Vogelperspektive zu entdecken. Sie starten vor Sonnenaufgang und sind ca. 1 Stunde unterwegs (optional buchbar gegen Aufpreis). Ansonsten gehört der heutige Tag ganz der mystischen Stadt Bagan. Auf dem Programm stehen u. a. die Shwezigon Pagode, der Ananda Tempel sowie eine Lackwarenfabrik. Den Sonnenuntergang genießen Sie von einer Pagode aus mit Blick über die vielen fantastischen Bauwerke und den Ayarwaddy Fluss.
  • 6. Tag: Bagan - Mount Popa (F,M)
  • Beschreibung: Ihr heutiges Tagesziel ist der Mount Popa, ca. 1 Stunde mit dem Auto von Bagan entfernt. Der Vulkan Mount Popa gilt als Wohnstätte der Nats, der Schutzheiligen Myanmars und wird als einer der heiligsten Orte des Landes verehrt. Der Weg nach oben führt über 777 Stufen und steigt teilweise sehr steil an. Dort angekommen werden Sie aber mit einem herrlichen Ausblick belohnt.
  • 7. Tag: Mount Popa - Kalaw (F,M)
  • Beschreibung: Auf dem Weg von Mount Popa nach Kalaw legen Sie beim wunderschön gelegenen ‚Green Hill Valley Elephant Camp‘ einen Stopp ein und bekommen dabei Gelegenheit, diese sanften Riesen aus der Nähe zu beobachten. Es handelt sich hier um eine Auffangstation für Tiere, die nicht mehr zur Arbeit im Wald eingesetzt werden können. Die Reise führt durch landwirtschaftlich geprägte Regionen und vorbei an kleinen Dörfern mit unverfälschtem Landleben. Gegen Abend erreichen Sie nach rund achtstündiger Reise Ihr Hotel in Kalaw. Im Shan Hochland gelegen, wurde das Städtchen von den Engländern wegen seines milden Klimas als Höhenkurort geschätzt und bezaubert noch heute durch seine koloniale Atmosphäre.
  • 8. Tag: Kalaw - Inle See (F,M)
  • Beschreibung: Vormittags unternehmen Sie eine zwei- bis dreistündige Wanderung, vorbei an Feldern und Plantagen, zu einem Dorf der Danu. Hier lernen Sie die Einheimischen kennen und erhalten interessante Einblicke in das Alltagsleben dieses Stammes. Auf der Weiterreise besuchen Sie das schön gelegene Weingut Red Mountain und probieren die edlen Tropfen. Ihr Tagesziel ist der Inle See, ein Süßwassersee der 900 m über dem Meeresspiegel liegt. Die ruhige Atmosphäre, das ländliche Leben am See und die traumhafte Landschaft machen diesen Ort einzigartig.
  • 9. Tag: Inle See (F,M)
  • Beschreibung: Auf dem Programm steht heute eine ganztägige Bootstour auf dem Inle See, der insgesamt etwa 22 km lang und 10 km breit und Heimat der Intha ist, der ,Söhne des Sees‘. Lassen Sie sich von der einzigartigen Stimmung des Sees bezaubern. Sie sehen unter anderem die schwimmenden Gärten, einen lokalen Markt, die Phaung Daw Oo Pagode sowie die berühmten Einbeinruderer. Da der See sehr flach und algenreich ist, haben die Inthas eine eigene Methode des Fischfangs entwickelt. Hierfür wird ein großer Bambuskorb im See versenkt. Dabei klemmen die Inthas das Ruder des Bootes zwischen ihr Bein und haben so beide Hände frei. Diese besondere Rudertechnik wurde über Generationen entwickelt und verfeinert.
  • 10. Tag: Inle See (F,M)
  • Beschreibung: Morgens fahren Sie mit dem Boot zum Ort Maing Thauk, wo Sie das idyllische Dorf besuchen und zu einer Stupa in den Hügeln wandern. Von der Anhöhe eröffnet sich Ihnen ein fantastischer Ausblick auf den See und die umliegende Berglandschaft (Dauer der Wanderung ca. 2 Stunden). Nachmittags geht es per Boot zum westlichen Ende des Sees und dem lange Zeit unbekannten Tempelkomplex von Inn Thein. In der heiligen Anlage aus dem 17. Jahrhundert sollen sich 1.054 Stupas befinden. Die Fahrt führt durch einen langen Kanal und gehört zu den schönsten auf dem See.
  • 11. Tag: Inle See – Heho (F)
  • Beschreibung: Mit dem Transfer zum Flughafen von Heho endet Ihre Rundreise durch das Land der Tempel und Pagoden. Die Anschlussflüge nach Yangon oder Thandwe sind separat zu buchen (siehe ‚nicht inklusive‘).

    Programmänderungen vorbehalten
  • Hinweis:

  • Mindestteilnehmerzahl: Min. 2 Personen, max. 14 Personen
  • Leistungspaket:
    • Rundreise gemäß Programm
    • Flug Yangon – Mandalay in der Economy Klasse
    • Unterkunft in den ausgewählten Hotels
    • Mahlzeiten lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen)
    • Deutsch sprechende lokale Reiseleitung (Minigruppe)
    • Englisch sprechende lokale Reiseleitung (Privattour)
    • Eintrittsgelder gemäß Programm
    • 1 Reiseführer pro Zimmer
  • Nicht inklusive:
    • Visum
    • Weiterflüge:
    Heho - Thandwe, Preis p.P. € 139 (Code: Unterbringung S2)
    Heho - Yangon, Preis p.P. € 145 (Code: Unterbringung S3)

Tischler Newsletter

newsletter

Tischler Kataloge bestellen

kataloge-bestellen1

Reisebürofinder

reisebuerofinder

Online Kataloge

left online kataloge